Website-Box CMS Login

Start  |  Sitemap  |  Impressum

tiptopmode_logo_217x96
x-two_tiptop-mode-weisskirchenx-two_tiptop-mode-weisskirchen
tiptopmode_logo_217x40

Mode in Kriegs - und Krisenzeiten 1930-1945

tiptop_1930-1945

Während des 2. Weltkrieges diktierten in ganz Europa zunehmend Stoffrationierungen und der Zwang zu praktischer und einfacher Kleidung, die modische Entwicklung.

 

Nach 1943 wurden unter der Devise aus alt mach neu in Sonderbroschüren Ratschläge zum Kombinieren der vorhandenen Stoffe und zum Ersetzen schadhafter Teile gegeben, so, als ob die Kombination aus zweierlei Stoffen schon immer das Normalste gewesen wäre. Die Kleider wurden wieder eleganter und mehr figurbetont.

Um ein Minimum an Stoff zu verbrauchen, wurden sie möglichst kurz gehalten, was dazu führte, dass die Kleidung extrem streng aussah. Die Taille wurde zunehmend mit schmalen chicen Gürteln betont. Das von den Frauen am meisten getragene Kleid war das Prinzesskleid. Es ist schmal geschnitten und betont den langen Körper der Frau. Durch die Längsnähte wurde dies noch verstärkt.

Die Stoffe wurden meistens diagonal geschnitten um den Fall so hinzubekommen, wie er beim Prinzesskleid sein musste. Ab 1934 gab es die ersten Stretchstoffe-, wenn auch nicht vergleichbar mit den Stretchstoffen der späten 90er Jahre. Auch die ersten Stoffe aus Kunstfasern wurden hergestellt.

 

Schuhe: einfärbige Pumps mit Absatz

 

Unser Kleid ist aus rotem schwer fallenden Stoff gearbeitet.

 

Es ist hochgeschlossen mit Kragen, dadurch wirkt es ein bisschen streng. Der Rock ist aus diagonal zugeschnittenen Stoffbahnen genäht, dadurch hat es einen sehr schönen Fall.

Ein schmaler Gürtel, Hut, Handschuhe und Tasche ergänzen das Kleid.

 

zurück zur Übersicht

TIP TOP Modeboutique

Judenburger Straße 4

A-8741 Weißkirchen
 
Tel.:  03577-81 7 66

Mobile:  0664-13 10 747

are-theresia.zuber-xya34[at]ddks-tiptopmode.at

Öffnungszeiten:

Montag - Freitag:

09.00 - 12.00 Uhr und 15.00 - 18.00 Uhr
 

Samstag:  

09.00 - 12.00 Uhr

 

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Weitere Infos finden Sie unter Datenschutzerklärung.

OK